Herzlich Willkommen

am 5./6. Februar 2019 zum
Einweihungs-ApéroSeminar

Nach getaner Arbeit …

… nicht nur draussen, sondern auch drinnen …

… möchten wir mit Ihnen anstossen!

Es ist (fast) geschafft!

Unser neuer Empfang sowie weitere Büros und Besprechungsräume an der Löwenstrasse 4 sind beinahe fertig. Die neuen Räumlichkeiten sind mit dem bisherigen Standort Friedtalweg 5 verbunden.

Das soll gefeiert werden!

Wir haben einige Besucherparkplätze vor dem Haus – aber an diesen Tagen sicherlich zu wenige. Eine Übersicht über weitere Parkplätze finden Sie hier.

Das Wichtigste in Kürze

Dienstag, 5. Februar 2019 für unsere Mandanten
Mittwoch, 6. Februar 2019 für unsere Kollegen
jeweils ab 17:30 Uhr Einweihungs-Apéro
an der Löwenstrasse 4, Wil

Das Wichtigste in Kürze

Dienstag, 5. Februar 2019 für unsere Mandanten

Mittwoch, 6. Februar 2019 für unsere Kollegen

jeweils ab 17:30 Uhr
Einweihungs-Apéro
an der Löwenstrasse 4, Wil

Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden?

Seminar für Mandanten

‘Patente: Chancen und Risiken’

Zielgruppe

Jedes Unternehmen ist anders. Aber es gibt doch Gemeinsamkeiten. Fragestellungen zum Beispiel, die im Zusammenhang mit Patentverletzungen und Streitfällen immer wieder aufkommen.

In diesem Seminar wollen wir typische Fragen anhand von Fallbeispielen erläutern. Die beiden Lager – Patentinhaber und Verletzer – werden zunächst getrennt ihre Chancen und Risiken einordnen. Eine abschliessende Zusammenschau wird das Seminar abrunden.

Sicht des Patentinhabers

Gruppe 1

Die erste Reaktion eines Patentinhabers ist häufig: ‘Der verletzt mein Patent. Das muss aufhören!’ Bei genauerem Hinschauen ist die Frage der Verletzung oftmals längst nicht so klar. Und selbst im Falle einer Verletzung ist ein Verbot nur eine von vielen Optionen. Wir werden anhand von konkreten Fallbeispielen mögliche Handlungsoptionen aufzeigen und die Vor- und Nachteile diskutieren.

Im Detail werden wir anschauen:

  • Der Schutzbereich eines Patents: Was ist konkret geschützt?
  • Rechtsbeständigkeit: Wie trocken ist mein Pulver?
  • Berechtigungsanfrage, Abmahnung
  • Beweisbeschaffung
  • Vorsorgliche Massnahmen
  • Streitwert, Kostenrisiko
  • Was mit einer Klage erreicht werden kann – und was nicht
  • Vergleichsweise Streitbeilegung

Sicht des Verletzers

Gruppe 2

Aus Sicht des Patentverletzers werden wir anhand konkreter Beispiele diskutieren, wie die Risiken einer Patentverletzung ermittelt werden können und welche Möglichkeiten zur Risikominimierung bestehen.

Im Detail werden wir anschauen:

  • Der Schutzbereich eines Patents: Was ist konkret geschützt?
  • Funktion des Patents: Was kann der Inhaber mit dem Patent bewirken?
  • Vor- / Weiterbenutzungsrecht
  • Verteidigung mit Nichtigkeit
  • Schutzschriften
  • Konsequenzen einer Verletzung
  • Vertragliche Einigung

Wrap-up

Die Helikopter-Perspektive

In vielen Streitfällen sind Klägerin und Beklagte felsenfest von der Richtigkeit ihrer Position überzeugt. Einer liegt damit falsch. Er steht am Ende einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit leeren Händen da und ist über das ‘Fehlurteil’ zutiefst entrüstet. Oder, beinahe noch schlimmer: Er lag zwar richtig, trägt aber nur einen Pyrrhussieg davon.

Gutes Streitfallmanagement kalkuliert die mutmassliche Reaktion des Gegenübers mit ein beim Entscheid über die eigenen Schritte:

  • Welche kommerziellen / strategischen Interessen hat mein Gegenüber?
  • Wie könnte mir mein Gegenüber maximal schaden, und wie kann ich dem vorbeugen?
  • Wo und wie könnte mein Gegenüber bereit sein, Zugeständnisse zu machen?

Das kann ohne einen Blick über den Tellerrand ins andere Lager offensichtlich nicht gelingen. Wir werden daher abschliessend die Erkenntnisse aus den beiden Gruppen zusammenführen. Damit Ihr nächster Streitfall im besten Falle gar nicht erst eintritt – oder zumindest nicht aus dem Ruder läuft, sondern befriedigend gelöst werden kann.

Das Wichtigste in Kürze

Dienstag, 5. Februar 2019
ab 13:30 Uhr Eintreffen der Seminarteilnehmer
im Hof zu Wil, Marktgasse 88, Wil
14:00 – 17:30 Uhr Seminar ‘Patente: Chancen und Risiken’
Gruppe 1: ‘Sicht des Patentinhabers’
Gruppe 2: ‘Sicht des Verletzers’

Das Wichtigste in Kürze

Dienstag, 5. Februar 2019

ab 13:30 Uhr
Eintreffen der Seminarteilnehmer
im Hof zu Wil, Marktgasse 88, Wil

14:00 – 17:30 Uhr
Seminar ‘Patente: Chancen und Risiken’
Gruppe 1: ‘Sicht des Patentinhabers’
Gruppe 2: ‘Sicht des Verletzers’

Zur Orientierung in Wil

Liebe Mandanten:
Wir bitten um Ihre Anmeldung

Seminar 'Patente: Chancen und Risiken', am 5. Februar 2019

In welcher Gruppe würden Sie bevorzugt teilnehmen?

Einweihungs-Apéro Löwenstrasse 4, am 5. Februar 2019

Bringen Sie noch weitere Gäste mit?

Wieviele weitere Gäste werden Sie begleiten?

3 + 7 =

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auch entgegen unter:

+41 (0)71 913 9555

h

+41 (0)71 913 9556

Liebe Kollegen:
Wir bitten um Eure Anmeldung

Einweihungs-Apéro Löwenstrasse 4, am 6. Februar 2019

Bringen Sie noch weitere Gäste mit?

Wieviele weitere Gäste werden Sie begleiten?

3 + 12 =

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auch entgegen unter:

+41 (0)71 913 9555

h

+41 (0)71 913 9556

Business-driven IP ™

Wir sind für Sie da

+41 (0)71 913 9555

h

+41 (0)71 913 9556

Bildnachweis

© Manfred Morgner, unmodifiziert verwendet unter einer CC BY-SA 3.0 Lizenz.